Worte aus der Bibel mit Stichwort Liebe: Als aber erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, machte er uns selig - nicht um der Werke willen, die wir in Gerechtigkeit getan hätten, sondern nach seiner Barmherzigkeit.
Titus 3,4.5
   

Der Friede und die Gnade unseres Herrn Jesus Christus sei mit euch liebe Geschwister.

 

 Worauf baust du?

Wir lesen aus Lukas 6,46-49

Was nennt ihr mich aber "Herr, Herr" und tut nicht, was ich sage? Jeder, der zu mir kommt und meine Worte hört und sie tut - ich will euch zeigen, wem er gleich ist. 

Er ist einem Menschen gleich, der ein Haus baute und dazu tief grub und den Grund auf den Felsen legte. Als nun eine Überschwemmung entstand, da brandete der Strom gegen dieses Haus, und er konnte es nicht erschüttern, weil es auf den Felsen gegründet war. 

Wer aber hört und nicht tut, der ist einem Menschen gleich, der ein Haus auf Erdreich baute, ohne den Grund zu legen; und der Strom brandete gegen dasselbe, und es stürzte sofort ein, und der Zusammenbruch dieses Hauses war gewaltig. 

Machen wir uns einige Gedanken darüber. 

Folgende Punkte möchten wir uns genauer anschauen:

Wort, tut, Haus, Grund, Felsen, Überschwemmung, brandete, erschüttern.

 

 

 

 

Wort Gottes = Die Bibel 2.Tim 3,16, Joh 17,17

tut = Jakobus 1,22

Grund = 1.Korinther 3,11

Fels = 1.Korinther 10,4b

Der kluge Mann baut auf Christus sein Lebenshaus. Er gründet alles auf festem Fundament. Er gräbt so tief, bis er an den Herzensboden kommt, und dann erst fängt er an zu bauen. Er gründet sein Haus auf das WORT GOTTES. Sein Denken, sein Handeln, jede Bewegung geschieht in Abhängigkeit von Christus.

Überschwemmungen/Stürme gibt es immer wieder im Leben eines Kindes Gottes. Stürme kommen mal mehr, mal weniger. Der kluge Mann ist verwurzelt in GOTTES WORT. Er klammert sich daran. Wir, die Kinder Gottes, werden durch viele Bedrängnisse gehen MÜSSEN. 2.Tim 3,12

Lasst uns guten Mutes sein, denn unser Herr Jesus Christus sagte: In der Welt habt ihr Bedrängnis, aber seit getrost, ich habe die Welt überwunden. Joh. 16,33

Was für wunderbare Worte.

Das Haus des Törichten aber wird zerstört werden. Er hört das Wort Gottes, handelt aber nicht dementsprechend. Er handelt fahrlässig, sein Zusammenbruch wir erheblich sein. Ungehorsam führt zum Zusammenbruch. 

Liebes Kind Gottes, schaue dir deine Berufung an. Wir sind zum Glaubensgehorsam berufen. Römer 1,5 

 

Sei ganz sein, oder lass es ganz sein.

Zitat: Unbekannt

  

 

                   Etzelstrasse 5, 8730 Uznach

              Kontakt     

     
  Gemeindeleitung Urs Küng 055 280 35 01
  Sonntagschule Thomas Kölbl 055 293 54 58
  Kinderhüeti Manuela Küng 055 280 35 01
  Telefon Christusgemeinde Linth 077 440 60 65

 

Hauskreise

  Fam. Müller, Neuhaus 055 282 45 76
  Fam. Kölbl, Benken 055 293 54 58
  Fam. Raimann, Uznach 055 442 31 60

 

 

Gemeindebrief

 

April

 

2021

   
© ALLROUNDER